Vereinigte Turnerschaft 18988 e. V.
Frankenthal (Pfalz)
Oktober                       05. bis 7.10.2018, Jedermännerfahrt nach Edenkoben 05.10.2018: Um 9.30 Uhr war Treffen am VT Heim angesagt, herrliche Wetter empfing uns. Die Hälfte der Truppe fuhr mit dem Auto, während die sportlich aktiveren die Tour mit dem Fahrrad angingen. Den Autofahrern oblag es, für das leibliche Wohl für das zweite Frühstück zu sorgen. Beim Globus in Oggersheim wurden 15 Portionen Fleischkäse und Brötchen geordert. Weiter ging es danach zum Treffpunkt in Friedelsheim am Brunnen. Gegen 11.00 Uhr traf die Fahrradgruppe ein und wir konnten den ersten Hunger stillen Alois sorgte mit Gurken und hart gekochten Eiern für eine nette Ergänzung. Knapp die Hälfte der Strecke hatten die Radfahrer hinter sich. Gegen 12.00 Uhr ging es weiter über Haßloch nach Edenkoben. Augrund der längeren Dauer der Fahrt wurde für sie eine weitere Rast eingeplant, bei der mit Brot und Hausmacher Wurst die Kraftspeicher wieder gefüllt werden konnten. Die Autofahrer waren bereits in Edenkoben und machten Quartier. Nach einem Weizenbier ging es los zur ersten kleinen Wanderung wo wir uns bei einer Hütte stärken konnten. Wir saßen schon wieder in Edenkoben auf der Terrasse vom Sportheim als gegen 17.00 Uhr die Radfahrer eintrafen, allerdings ohne Hennes, dessen Akku in Edenkoben den Geist aufgab. Nach dem Abendessen trafen wir uns noch zu einem Bier im Bistro. 06.10.2018: Frühstück war für 8.30 angesagt, danach trafen wir uns gut gestärkt gegen 9.30 Uhr zum Abmarsch zur Sesselbahn. Auf der Riethburg konnten wir das herrliche Panorama genießen.  Von hier aus ging es meistens bergab zum Ludwigsturm. Hier kurze Rast, die einige nutzten um den Turm zu besteigen. Weiter ging es auf schönen Waldwegen zur Edenkobener Hütte, die wir gegen 12.00 Uhr erreichten. Aufgrund des tollen Wetters war die Hütte um die Mittagszeit sehr gut besucht, sodass wir  ca. 20 Minuten anstehen mussten, um etwas zu essen und trinken zu bekommen. Nachdem wir uns gestärkt hatten, ging es nach ca. 2 Stunden weiter. Nach einer Wanderung über ebene Wege erreichten wir nach ca. 50 Minuten die Wappenschmiede. Hier konnten wir für die Schlussetappe den Tank wieder etwas auffüllen. Gegen 16.30 Uhr erreichten wir wieder die Sportschule. Nachdem sich jeder frischmachen konnte trafen wir uns zum Abendessen im Speisesaal. Nach dem Abendessen Ausklang im Bistro, wo wir die 0 zu 3 Niederlage von Bayern gegen Gladbach genießen konnten. Eine Person hatte etwas dagegen, was uns aber den Abend nicht verderben konnte. 07.10.2018: Die Koffer sind gepackt und nach einem ausgiebigen Frühstück traten wir die Heimfahrt an. Für die Autofahrer war es eine halbe Stunde Fahrt nach Frankenthal, während die Radfahrer nochmals das schöne Wetter auf der Rückfahrt genießen konnten. Einige kehrten noch absprachegemäß unterwegs ein,  was ein paar wohl im Eifer der Fahrt vergessen hatten. Wichtig war, dass  alle wieder gesund und ohne Probleme nach Hause kamen. Vielen Dank an Alois und Gerhard, die das Ganze organisiert hatten. Günter Folz September               29./30. September Sonnenblumenpokal in Neulußheim Für fünf VT-Mädels begann am Wochenende beim Sonnenblumen-Pokal in Neulußheim mit internationaler Beteiligung die nächste Wettkampfsaison. Das bedeutet neue Küren mit neuen Techniken. Beim Jahrgang 2012 waren Aurelia Balan und Laura Sommerfeld dabei. Mit ihrer ohne Handgerät Übung turnte sich Aurelia auf den 1. Platz und Lara auf den 2. Platz. Bei den 7 jährigen traute sich Viktoria Ogrodnik schon an 2 Auftritte - 1x ohne Handgerät, 1x mit Seil. Trotzdem schaffte auch sie es aufs Siegerpodest - 2. Platz. Ebenso 7 Jahre trat Julia Fijalkowska im stärksten Teilnehmerfeld mit einer sehr guten Ohne-Übung auf den Wettkampf. Am Ende wurde sie mit dem Sieg belohnt. Diese beiden haben vor kurzem den E-Kader des Pfälzischen Turnerbundes erreicht. Etwas schwerer hatte es dann schon Vittoria Scollo in der Schülerinnenwettkampf- klasse. Sie musste sich mit ohne Handgerät und einer Ballkür dem Kampfgericht stellen. Auch sie meisterte das bravorös und konnte ebenso noch das Siegertreppchen erreichen - 3. Platz. Zum Abschluß gingen noch Aurelia, Lara, Viktoria und Julia in den Gruppenwettkampf in der Kinderleistungsklasse 8 und jünger. Sie verpassten mit ihren 2. Durchgängen nur ganz knapp den 1. Platz. Petra Fließ                        28.09.2018, 125 Jahre Turngau Rhein-Limburg           TTZ - Turnen, Tradition und Zukunft. Dies war das Motto unter dem unser 1. Vorsitzender Roland Wittke den Festakt in unserer frisch renovierten Turnhalle eröffnete. Die Minigruppe und ein Gymnastikduo der RSG zeigten ihr Können während der Veranstaltung. Beim Fahneneinmarsch der einzelnen Vereine konnte man erkennen, das viel Tradition im Turngau Rhein-Limburg steckt. Vorsitzender Walter Benz leitet wie immer gekonnt durch die Veranstaltung. Gerhard Poh                VT Riegen qualifizieren sich für die Pfalzmeisterschaften   Am 8- 9. September trat die VT Frankenthal bei den Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen an. Diese fanden in der Integrierten Gesamtschule in Oggersheim statt. Die VT schickte insgesamt fünf Riegen in den Wettkampf von denen sich zwei für die Pfalzmeisterschaften letztes Wochenende in Landau qualifizierten. An Barren, Sprung, Balken und Boden kämpften die Mädchen um ihre Punkte. Unsere Jahgangsoffene Mannschaft belegte dort einen guten 3. PLatz, während im Jahrgang 2004 und jünger unsere Mädels den 7. PLatz erreichten. Das Trainerteam war mit allen Ergebnissen sehr zufrieden.   Gaumeisterschaften: Jg 2007:  Natalie Hoffmann, Lea Frommknecht, Alina Wolfarth, Talisha Walter, Aileen Witt Platz 4. Jg 2009  Bestenkämpfe:  Smilla Werner, Ella Werner, Maja Fürstenberg, Olivia Bast, Fenja Bachmann  6.PLatz Jahrgangsoffen Bestenkämpfe:  Yvonne Kempf, Sarah Schlatter, Isabel Berges, Caroline Menke, Tamara Hoffmann  4. Platz JG 2004: Jenny Hoffmann, Alina Metz, Kimberly Metz, Elisa Hoch, Vivien Falkner, Laura Edelhäuser, Jana Bolik  2.Platz Jahrgangsoffen Meisterschaft:  Vivien Jörns, Laura Gossmann, Michelle Diener, Meline Jülly, Alina Jaha, Julia Keller 1.Platz Pfalzmeisterschaften: JG 2004:  Jenny Hoffmann, Alina Metz, Kimberly Metz, Elisa Hoch, Vivien Falkner, Laura Edelhäuser, Jana Bolik  7.Platz Jahrgangsoffen Meisterschaft: Vivien Jörns, Laura Gossmann, Michelle Diener, Meline Jülly, Alina Jaha, Julia Keller 3.Platz   Dirk Brock  August                                        Trainingslager RSG Die Sommerferien beendeten die RSG-Mädels mit einem 3tägigen Trainingslager in der AAS bei gefühlten 40 Grad. Neben neuen Choreographien für Einzel und Gruppe und 2 Showtänzen absolvierten die Mädels auch das Sportabzeichen. Trotz tropischem Klima zeigten die Mädels Standweitsprünge, Seilsprungserien und Läufe, die vom Sportabzeichenteam um Jürgen Mohr abgenommen wurden. Ein Dank an alle 4 Prüfer und ich hoffe, dass sich noch viel mehr VT-Mitglieder zu diesem Sportabzeichen motivieren lassen, zumal die Hitzewelle gebannt ist. Petra Fließ                    31.07.2018, Einweihung „Kickersplatz" im Ostparkstadion  Am Dienstag erfolgte die Einweihung des „Kickerplatzes" im Frankenthaler Ostparkstadion. Der bisher letzte Tennenplatz im Ostparkstadion wurde seit April 2018 in gut viermonatiger Bauzeit in einen Kunstrasenplatz umgewandelt. Das Frankenthaler Ostparkstadion bietet nun für Training und Wettkampf insgesamt drei Rasen- und zwei Kunstrasenplätze sowie Laufbahn und ein kleines Multifunktions-spielfeld. Quelle: Auszug aus dem Bürgerbrief der Stadt Frankenthal mit freundlicher Genehmigung der Pressestelle               24.07.2018, Reinigungsteam in der VT-Halle
So langsam geht es dem Ende zu. Am Dienstagvormittag  waren Vereinsmitglieder aus der Abteilung GymWelt und Turnen, hier auch ein Elternpaar, anwesend um die Gerätschaften vom Staub zu befreien, der sich bei den Umbauarbeiten in und an der Turnhalle angesammelt hatte. Ein Dankeschön an alle die mitgeholfen haben. Gerhard Poh